Swiss Hockey Blog

Archiv

Rotweiss Wettingen Schweizer Meister Halle bei der U18 Elite und den U15 girls

Di 16.01.2018 15:47
Autor: Swiss Hockey

U18 Elite

Halbfinale:

Rotweiss Wettingen - Black Boys Genf    4 : 2

Stade Lausanne - Basler HC  2 : 2 (2 : 4 nach Shout Out)

Spiel um Platz 3:

Black Boys Genf - Stade Lausanne 3 : 0

Finale

Rotweiss Wettingen - Basler HC 1 : 1 (3 : 1 nach Shout Out)  


U15 Girls

Halbfinale:

Rotweiss Wettingen - HC Olten (3) 1 : 0
HC Olten - Luzerner SC 3 : 1

Spiel um Platz 3:
HC Olten (3) - Luzerner SC 2 : 4
Finale
Rotweiss Wettingen - HC Olten  2 : 1  


Swiss Hockey gratuliert Rotweiss Wettingen zu den beiden Meistertiteln, dem Basler HC und dem HC Olten zum Vice-Meister und Black Boys Genf und dem Luzerner SC zu den Bronze-Medaillen!

EM Antwerpen: Herren steigen ab in die B-Gruppe

Mo 15.01.2018 14:59
Autor: Swiss Hockey

Nun hat es die Herren erwischt: Nachdem vor 2 Jahren in Prag nach einem spektakulären Sieg gegen den amtierenden Weltmeister Holland der Klassenerhalt ganz knapp geschafft wurde, lief es in Antwerpen nicht gut für die Herrennationalmannschaft.

Nach einer diskussionslosen 0 : 5 Niederlage gegen den späteren Europameister Österreich gingen die beiden anderen Gruppenspiele gegen Belgien (1 : 2 - Torschütze Keller) und Russland (3 : 4 - Torschützen Y.Morard, Müller, Feller) beide knapp verloren. Somit musste man in der Abstiegsrunde nun mit 0 Punkten die restlichen 2 Spiele in Angriff nehmen. Der erste Schritt gelang dann mit einem hart erkämpften aber zum Schluss sicheren 6 : 3 (Tore 3 x Y.Morard, 2 x Greder, 1 x Feller) über Dänemark. Das entscheidende letzte Spiel gegen Tschechien musste nun mit 2 Toren gewonnen werden. Die Nervosität anfangs war zu gross. Die schnelle Führung der Tschechen konnte zwar durch eine Ecke von Martin Greder wieder ausgeglichen werden, aber noch vor der Pause erhöhten die Tschechen durch einen Doppelschlag in der 10 Minute auf     3 : 1. Als das 4 : 1 in der 26 Minute fiel, konnte man auch in den folgenden 10 Minuten ohne Torhüter nur noch einen Treffer durch Yves Morard erzielen.

Trotzdem muss man Team und Staff ein grosses Kompliment machen: Man konnte sich von Spiel zu Spiel steigern, es wurde Top Hallenhockey auf höchsten Niveau gespielt, taktisch war man eigentlich allen anderen Mannschaften immer einen Schritt voraus. Das es nicht ganz reichte lag vor allem an der mangelnden Torausbeute. Es fehlte ein richtiger Goalgetter, der die vielen Chancen effektiv ausnutzen konnte und die Kurzen Ecken wollten in den ersten Spielen nicht so klappen, wie es nötig gewesen wäre, um schon hier Punkte einzufahren. Die knappen Ergebnisse zeigen, wie nah man an den anderen Teams dran war.

Nun heisst es, die Konzentration auf die kommende WM in Berlin zu richten - Spielen wir doch dort gegen die gleichen Gruppengegner Österreich, Belgien und Russland und weiter in der Gruppe noch gegen den Iran und Südafrika. Wir nehmen die gemachten Erfahrungen mit und freuen uns auf die WM!

Team und Staff dankt allen mitgereisten Fans in Antwerpen und am Livestream für die tolle Unterstützung. BERLIN WIR KOMMEN!

Leistungssport neu strukturiert: Chris Elste Cheftrainer männlich und Peter Fischbach Chef Nachwuchs

Fr 05.01.2018 09:47
Autor: Swiss Hockey

Erfreuliche Mitteilung zum Jahresstart: Am Nationalmannschaftslehrgang der Herren in Magglingen konnten die Verträge mit Christoph Elste als neuem Cheftrainer männlich und mit Peter Fischbach als neuem Chef Leistungssport Nachwuchs unterschrieben werden.

Christoph Elste neuer Cheftrainer Leistungssport männlich

Swiss Hockey hat Christoph Elste als neuen Cheftrainer für die männlichen Nationalmannschaften verpflichtet. Der 42-Jährige war zuletzt sechseinhalb Jahre beim Münchner SC für die gesamte Nachwuchsabteilung verantwortlich und arbeitete bereits auf Honorarbasis für Swiss Hockey. Ab dem 1. April 2018 trainiert Elste nun die Schweizer Herrennationalmannschaft und verantwortet den Junioren-Bereich strukturell. Zudem wird er die Damenmannschaft des Schweizer Serienmeisters Rotweiss Wettingen betreuen. Elste unterschrieb bei Swiss Hockey einen unbefristeten Vertrag.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Christoph Elste unseren absoluten Wunschtrainer verpflichten konnten. Er hat im letzten Jahr schon bewiesen, dass er das nötige Know How und die soziale Kompetenz für den Posten des Cheftrainers Leistungssport mitbringt. Ich bin überzeugt, dass wir mit seiner Hilfe eines unserer wichtigsten Ziele, nämlich einen roten Faden von den Juniorennationalmannschaften bis zur Herrennationalmannschaft zu entwickeln und so den Grundstein für langfristige Erfolge zu legen, erreichen werden“, betont Paul Schneider, Chef Leistungssport von Swiss Hockey.

„Christoph Elste hat in den letzten fünf Jahren unsere U18, U21 und Herrennationalmannschaft sowie den Verband als Mandat-Trainer bereits kennengelernt, stand 2017 bei bei den Herren bei der WHL2 und bei der EM an der Bank und konnte mit den Jugendteams einige Erfolge feiern. Wir sind überzeugt, dass Christoph Elste mit dem Wohnsitzwechsel in die Schweiz und der langfristigen Hauptverantwortung für den männlichen Bereich unsere Teams weiterentwickeln kann, hierzu sind bereits erste Entscheidungen im Staff nach seinen Vorstellungen gefallen“, sagt Roger Thoma, Vizepräsident Leistungssport von Swiss Hockey .

Christoph Elste: „Nachdem es in den Gesprächen mit dem MSC zu keiner Einigung über eine weitere Zusammenarbeit gekommen war, stand für mich nach sechseinhalb intensiven und erfolgreichen Jahren in München seit Herbst fest, dass ich mich verändern möchte. Nach vielen interessanten Gesprächen mit einigen Vereinen und Verbänden bot mir Swiss Hockey die besten Perspektiven. Ich freue mich darauf, mit einem tollen Trainerteam in den kommenden Jahren für nachhaltige Strukturen zu sorgen.

Bis zum Ende der Hallensaison arbeitet Christoph Elste weiter für den Münchner SC und peilt mit seinen Teams erneut einige Meisterschaften an. Zudem sitzt er im Januar als Cheftrainer bei der Herren-EM in Antwerpen als auch im Februar bei der WM in Berlin für die Schweiz auf der Bank. 

Gesamte Pressemitteilung Chris Elste 


Peter Fischbach neuer Chef Leistungssport Nachwuchs

Mit Peter Fischbach konnte ein weiterer Wunschkandidat von Swiss Hockey engagiert werden. Er hat im vergangenen Jahr schon die U16 Nationalmannschaft männlich erfolgreich trainiert und an der EM in Polen gecoacht und ebenso die Trainings der Regio Ost in Olten geleitet. In der letzten Januarwoche hat Peter Fischbach nun seine Ausbildung bei Swiss Olympic als Nachwuchstrainer Leistungssport abgeschlossen und wird sich als neuer Chef Nachwuchs vor allem um eine  Strukturierung des Bereiches Nachwuchsleistungssport kümmern. 

Wichtige Aufgaben sind dabei die Entwicklung des Leistungssport-Förderkonzeptes (Kontinuum NW-Elite) nach den Vorgaben von Swiss Olympic, die Weiterentwicklung des sportartspezifischen Athletenweges und die Planung und Konzipierung der Aktivitäten der Nachwuchskader (Trainings,- 3T Tenero, Leistungssportliche Untersuchungen etc.) und deren Umsetzung mit dem Trainerteam.

Swiss Hockey freut sich auf eine langfristige gute Zusammenarbeit mit Christoph Elste und Peter Fischbach! 



 

Nationaltrainer geben EM Kader Halle Damen und Herren bekannt

Mi 03.01.2018 19:14
Autor: Swiss Hockey

Herren Nationaltrainer Christoph Elste hat im Anschluss des Lehrganges in Magglingen zwischen Weihnachten und Neujahr seinen Kader für die anstehende Europameisterschaft in Antwerpen vom 12.-14.01.2018 bekannt gegeben.

Den letzten Feinschliff holt sich das Team beim Rohrmax Cup in Wien, welcher am Freitag beginnt. Hier wird
das Kader noch um einen Spieler reduziert.
Tor
Lars Kleikemper   (GK)               Stuttgarter Kickers
Joel Schüpbach    (GK)              Rotweiss Wettingen
Abwehr
Sebastian Schneider                  Nünberger HTC
Silvan Steimer                            Rotweiss Wettingen
Patrick Müller                              Rotweiss Wettingen
Lorenz Gassner                          HC Olten
Mitte
Manolo Keller                             Rotweiss Wettingen
Yves Morad                                Rotweiss Wettingen
Angriff
Michel Morad                             Rotweiss Wettingen
Roman Richner                         Grasshopper Club Zürich
Florian Feller                             Rotweiss Wettingen
Martin Greder                            Luzerner SC
Boris Stomps                             Basler HC

Auf Abruf
Stephan Müller                         HC  Olten
Elias Brönnimann                     Basler HC
Fabio Marelli                             Basler HC
Nick Schwer                             Luzerner SC
Staff
Christoph Elste                        Cheftrainer
Peter Fischbach                      Co Trainer
Benni Steinemann                   Co Trainer
Harald Rettich                         Teammanager
Iain Delaney                            Video
Sabrina Imhoff                         Physio
Albrecht Heitner                     Teamarzt
Paul Schneider                       Delegationsleiter

 

Nationaltrainer der Damen, Michi Kloter hat nach dem dreitägigen Lehrgang in Magglingen das Kader für die Hallen EM A-Division in Prag vom 19.-21.01.2018 bekanntgegeben: 

Auch die Damen nehmen am Rohrmax Cup in Wien teil. Bei Ihnen wird das Kader noch um zwei Spielerinnen reduziert. 

 

Staff:

Kloter, Michael        Trainer / Coach
Lorenz, David         Co-Trainer
Nagel, Michel          Video
Wälti, Monika          Team Managerin

Spielerinnen:  

       
1.Wälti, Flurina / TW (Rotweiss Wettingen)     (GK)        
2.Schori, Sandra / TW (Luzerner SC)              (GK)         
3.Bugmann, Karin (Rotweiss Wettingen)                         
4.De Notaristefano, Livia (Rotweiss Wettingen)                
5.Haussener Linda  (Belgien)                                                  
6.Maillard, Sabrina (Rotweiss Wettingen)                        
7.Murer, Nora (Luzerner SC)                                              
8.Stühlinger, Julia (Rotweiss Wettingen)                           
9.Stomps, Sofie (Münchener SC)                                                  

10.Thoma, Janice (Luzerner SC)                                       
11.Triebold, Raffaela (Rotweiss Wettingen)                       
12.Trösch, Tamara (Rotweiss Wettingen)                          
13.Wälti, Stephanie (Rotweiss Wettingen                          
14.Wälti, Alexandra (Rotweiss Wettingen)                          

Swiss Hockey drückt beiden Teams die Daumen! 

Hallenmasters am 27./28.01.2018 in Olten

Fr 22.12.2017 16:20
Autor: Swiss Hockey

Flyer zum downloade

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  

 

 

Unsere Partner

Development by apload GmbH - Design by mosaiq