Aktuell

zur Übersicht

Herren holen Silber und schaffen den Aufstieg, Damen holen Bronze

Mi 24.07.2019 14:46
Autor: Swiss Hockey

Auch alle weiteren Spiele Spiele live auf Eurohockeytv.org:

Hier der Plan fürs Log In für alle Spiele  

 

Der Saisonhöhepunkt steht für die A-Nationalmannschaften von Swiss Hockey mit den anstehenden Europameisterschaften wieder vor der Tür. In diesem Jahr treten beide Schweizer Vertretungen in der C-Division an. Während die Damen nach Lipocvi, Solwenien reisen, geht es für die Herren nach Gibraltar. Bei beiden Teams ist der Aufstieg in die B-Division anvisiert.


Für das auf Weltranglistenplatz 39 gerankte Damen Team von Headcoach Marc Haller geht es in der Vorrunde gegen Ungarn, Litauen und die Slowakei. In der zweiten Gruppe treffen dann Absteiger Frankreich, Kroatien und Gastgeber Slowenien aufeinander. Nach einer kurzfristigen Absage Gibraltars bleibt es in dieser Gruppe bei drei Teilnehmern. Trotzdem bleibt das Ziel klar. Mit einer Finalteilnahme würde das Team in die B-Division 2021 aufsteigen.

Auch bei den Herren sind es auf dem Papier die gleichen Voraussetzungen. Mit der Finalteilnahme ist der Platz in der B-Division 2021 und dem damit verbundenen Aufstieg sicher. Doch der Weg dorthin hat es für das bestgeranktete Team (Weltranglistenplatz 31) in sich. Mit der Türkei und Litauen warten zwei interessante Gegner, die es nicht zu unterschätzen gilt. Als dritter Gruppengegner wartet auf die Mannschaft von Headcoach Christoph Elste Gastgeber Gibraltar. In Gruppe B spielen dann Portugal, Kroatien, die Slowakei und Malta um die Halbfinal Plätze.

Wir drücken den beiden Teams samt Staff die Daumen und wünschen viel Erfolg bei den Europameisterschaften in Lipovci und Gibraltar!


Hier halten wir euch auf dem laufenden:

Damen EM Sonderseite 2019

Herren EM Sonderseite 2019

 

 

Unsere Partner

Development by apload GmbH - Design by mosaiq