Swiss Hockey Blog

zur Übersicht

Nationaltrainer nominieren vorläufigen U21 Boys & Girls Hallen-EM Kader

Mo 19.11.2018 16:44
Autor: Swiss Hockey

Für die U21 Teams von Swiss Hockey warten in dieser Hallensaison Tarnowsky Gory und Wien.

Gut zwei Jahre ist es nun her, da die U21 Teams ihre letzte Hallen A-EM spielten. Damals belegten die Girls einen sensationelle vierten Rang in Wien, die Boys kamen auf den sechsten Platz in Lisabon und sicherten den Verbleib in der A-Division für 2019. Nun heisst es für die Boys auf nach Wien. Dort heissen die Gegner der Vorrunde Kroatien, Weissrussland und Österreich. In der zweiten Gruppe sind die Türkei, Russland, Polen und Italien am Start. Zum Teil knappe Niederlagen vor zwei Jahren lassen vermuten, dass es auch in dieser Hallensaison knapp zu gehen wird, doch gleichzeitig alles möglich sein kann. Headcoach Chris Elste bereitet sein Team mit diversen Tests intensiv auf die bevorstehende Aufgabe vor. So soll unter anderem beim anstehenden Rohrmax Cup in Wien das nötige Selbstvertrauen in der Wiener Stadthalle geholt werden.

 

Bei den Girls heisst es auf nach Polen. In Tarnowsky Gory warten mit Weissrussland und Gastgeber Polen zwei bekannte Gegner auf die Schweiz. Lediglich das Team aus Italien wurde vor zwei Jahren nicht bespielt. In Gruppe B geht es ebenfalls mächtig zur Sache. Dort treffen Österreich, Russland, Tschechien und die Ukraine aufeinander. Headcoach Mathias Schaeben sieht eine schwere EM auf sein Team zukommen: "In der A-Division wird sich nichts geschenkt", so Schaeben "Wir wollen erst einmal die Klasse halten und dann weiter sehen." Wie dich das Feld zusammen ist, war vor zwei Jahren erkennbar. Dort vermeintlich in der Abstiegsrunde qualifizierte sich das Team von Schaeben ohne Niederlage in der Vorrunde für das Halbfinale. Titelkandidat Österreich musste dagegen vor heimischen Publikum in die Abstiegsrunde.  

Beide Teams starten in den kommenden Wochen mit Testspiele gegen NLA Clubs in der Schweiz:

U21 Boys

30.11.2018 Testspiel gegen GCZ 20:30 - 22:00 Uhr Falletsche Halle
03.12.2018 Testspiel gegen RWW 20:00 - 21:30 Uhr Margihalle
05.12.2018 Testspiel gegen HCO 
11.12.2018 Testspiel gegen BHC 20:00 - 22:00 Uhr Halle St. Jakob

U21 Girls

28.11.2018 Testspiel gegen GCZ  19:30 - 21:00 Uhr Halle Lagerstrasse
05.12.2018 Testspiel gegen BHC 20:00 - 22:00 Uhr Halle St. Jakob
10.12.2018 Testspiel gegen RWW 20:00 - 21:15 Uhr Margihalle

Die Nationaltrainer Elste & Schaeben haben wie folgt ihren vorläufigen Kader nominiert:

 

U21 Boys:

Jonas Verest (Servette HC)
Timo Bütler (Luzerner SC)
Michel Morard (RW Wettingen)
Jonathan Appel (Luzerner SC)
Jonas Winkler (RW Wettingen)
Kevin Wintenberger (HC Olten)
Erio Bachofen (RW Wettingen)
Boris Stomps (Basler HC)
Mika Conrad (RW Wettingen)
Lukas Henggartner (HC Olten)
Robin Aebi (RW Wettingen)
Nick Schwehr (Luzerner SC)
Nico Muggli (HC Olten)
Matthias Hofstetter (RW Wettingen)
Fabio Landtwing (GC Zürich)

 

Staff:

Christoph Elste (Headcoach)
Daniel Schwald (Assistant)
Iain Delaney (Video)
Sabrina Imhoff (Physio)
Liselotte Schoemaker (Physio)
Andrea Bütler (Teammanagerin)

 

U21 Girls:

Ursina Fazis (HC Olten)
Tanja Landtwing (GC Zürich)
Appel Paulina (Luzerner SC)
Vera Brunner (RW Wettingen)
Isabel Coret (RW Wettingen)
Sae Fontana (Luzerner SC)
Charline Heselhaus (Luzerner SC)
Julia Intelmann (Basler HC)
Lea Kim (HC Olten)
Clara Kretschmar (RW Wettingen)
Celine Maas (Holland)
Anna Niederer (HC Olten)
Sofie Stomps (RW Wettingen)
Fabienne Suter (Luzerner SC)
Janice Thoma (BW Köln)
Clea Thüring (Luzerner SC)
Stéphanie Weber (HC Olten)

 

Staff:

Mathias Schaeben (Headcoach)
David Lorenz (Assistant)
Michel Nagel (Video)
Paul Coret (Physio)
Constance van Asselt (Teammanagerin)

 

 

Unsere Partner

Development by apload GmbH - Design by mosaiq